Review des Surface Book

Hier ein kleines Review zu meinem aktuellen Mobilgerät.

Es hat mittlerweile schon ein paar Jährchen am Buckel. Und dies merkt man deutlich.

Aber alles der Reihe nach.

Technische Daten

  • Prozessor: CPU Typ DualCore Intel Core i5-6300U, 2400 MHz (bis zu 3400MHz) mit 450Mhz integrierter GPU, 15W TDP
  • Ram: 8113 MB (LPDDR3 SDRAM | 2x4GB von SK Hynix mit 14T, 17T, 17T, 40T Timings)
  • Festplatte: 256GB M2 Modell THNSN5256GPU7 TOSHIBA
  • Grafikkarte (in Tastatur): NVidia Gforce 940M mit 1Ghz und 1GB Vram
  • Bildschirmauflösung: 3000×2000 daher kein Gerät zum Zocken.
  • Weitere Infos auf der Microsoft Surface Support Seite

Meine Erfahrung

Die ersten 2 Jahre hat das Ding eigentlich perfekt funktioniert, was angesichts des Preises ja auch zu erwarten ist.

Ab da an, wurden die Probleme immer mehr.

Teilweise vermutlich meiner Katze geschuldet, funktioniert das Dock teilweise nicht. Aber das Kabel wurde von der Mieze mal als Kaustock verwendet. Passiert also bei anderen hoffentlich nicht so schnell. Aber auch das Kabel am Stecker hat einen unschönen Knick:

Das unschöne Kabel

Dadurch kommt immer wieder die Meldung “USB Gerät wurde nicht erkannt”.

Zwar unschön, aber noch benutzbar.

Schlimmer ist die Biegsamkeit des gesamten Gehäuses. Tablet und Tastatur verbiegen sich extrem einfach. Was dazu führt, dass es am besten gar nicht oder wenn schon nur extrem eingepackt transportiert werden sollte. Nach längerem hin und her Biegen, sind natürlich mal die ersten Ermüdungserscheinungen aufgetreten, der Bildschirm wird unschön ausgeleuchtet (war am Anfang nicht) auch ist die Glasscheibe merklich verbogen:

Eizo Monitor Test
Eizo Monitor Test
Eizo Monitor Test (Krümmung des Glases auch bei eingeschaltetem Monitor zu sehen)

Im zugeklapptem Zustand wird ersichtlich das alles etwas verzogen ist:

Vor 4 Wochen hat sich zu dem ganzen leider der Unschönste Fehler eingeschlichen:

Die Tastatur wird nicht mehr erkannt. Auch die USB-Anschlüsse, die an der Tastatur sind, funktionieren oftmals nicht, vor allem wenn das Scharnier bewegt wird. Für ein Mobilgerät der Todesstoß. So kann ich damit nicht arbeiten. Also muss ich es wohl oder übel bald ersetzen.

Da der Akku sowieso nicht getauscht werden kann und auch dieser schon merklich nachlässt (nach 3-5 Stunden ist Schicht im Schacht) Kann man wohl sagen “Lebensdauer überschritten”

Finde ich sehr schade, da grade der Stift in Kombination mit der 10 Finger Touch Eingabe schon gemütlich zu verwenden war. Leider kommt Windows von der Schnelligkeit der Bildschirm Tastatur bei weitem nicht an ein Android oder Apple Tablet heran. Oftmals werden Buchstaben doppelt geschrieben, obwohl nur 1 mal schnell geklickt (bzw. gedrückt) wurde.

So macht schnell Schreiben keinen Spaß und Fehlerfrei schreiben ist fast unmöglich.

Es wird mich noch eine weile als Zeichentablet begleiten, aber für mehr ist es leider nicht mehr zu verwenden.

Schade bei dem Anschaffungspreis und ich hoffe das die neuen Books besser sind, wobei eine kurze Recherche im Internet nicht daran glauben lässt (Tastaturprobleme beim 2er).

Der Ansatz und die Ausstattung des Detachable ist grandios. Aber an der Qualität muss noch ordentlich gearbeitet werden

Liebe Grüße

Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.