Ryzen 5600x deklassiert Intel?

Was ist dran an den neuen Gerüchten zu der Leistung vom 5600x? – Ein Blick in die Glaskugel – Am Ende noch eine AMD Folie zum Thema RAM

Auf immer mehr Benchmark Seiten tauchen die neuen Ryzen Prozessoren in den Datenbanken auf. Teilweise mit extrem hohen werten. Alles Fake oder doch die endgültige Entthronung Intels? Sicher können wir erst nach dem Fall der NDA sein, aber schauen wir uns doch mal die Werte an und versuchen daraus etwas schlauer zu werden

PassMark Benchmark Screenshot

Seit heute geistert ein nettes Bild durch die weiten des Internets. Schauen wir uns es einfach mal an

Auf den ersten Blick und dem Bauch folgend, sagt mal gleich mal geil, die CPU brauch ich. Endlich Single Core Leistung von AMD. Zur Sicherheit vorher noch die offizielle Seite checken.

Das Bild bleibt gleich. Sieht super aus

Aber auch den Multi Core Bench mal etwas ansehen. Wird ja vor allem bei Streamern auch eine Rolle Spielen. Auch hier braucht sich die CPU keinesfalls zu verstecken.

Also mal mit dem High End Bereich vergleichen

Der Top-Bereich
Etwas Abstand nach oben gibts aber doch

Sieht ja auch hier nicht schlecht aus. Vor allem wen man den Preis miteinbezieht. Diese Leistung für 299 $ war vor 2-3 Jahren noch undenkbar.

Was man dabei jedoch dringend beachten sollte

Ich lass das mal unkommentiert, aber ob man diesen Werten trauen will, sollte gut bedacht sein. Also mal den Rest etwa ansehen.

SiSoftware Benchmark

Die SiSoft Datenbank ist nicht gerade benutzerfreundlich. Also mal selber etwas auf die Suche gemacht.

Der Ryzen 5 5600X kommt auf 255,22 GOPS bei der arithmetischen Performance und 904,38 Mpix/s im Multimedia-Szenario. Das ist schon ganz ordentlich wie ich finde. Aber auch hier wieder nur 1 Ergebnis.

Bei den großen Brüdern sieht es nicht gerade besser aus. Meist nur 1 Ergebnis pro Test. Aber hier mal einfach ganz nüchtern rausgeschrieben

Der Ryzen 7 5800X kommt auf 342.18GOPS bei der arithmetischen Performance und 1252.24Mpix/s im Multimedia-Szenario.

Der Ryzen 9 5900X kommt auf 493.53GOPS bei der arithmetischen Performance und 1744.13Mpix/s im Multimedia-Szenario.

Der Ryzen 9 5950X kommt auf 611.94GOPS bei der arithmetischen Performance und 2066.49Mpix/s im Multimedia-Szenario.

Zum Vergleich mal ein Auszug der Besten Intels in der Ranked Datenbank nach Desktop Systemen sortiert. Auch wenn ein paar der CPU’s eher wenig mit Desktop zu tun haben. Aber das wird in der AMD Datenbank nicht besser.

Zum besseren Vergleichen aber auch die AMD Werte

Viele Zahlen wenig Aussagekraft. Doch es geht noch weiter.

Geekbench 5

Auch bei Geekbench sind die neuen CPU’s schon aufgetaucht, also hier mal ein Bild von @harukaze5719

Dies sind jedoch allen Anschein nach maximal Werte. Zumindest beim 5950X sah es vorgestern noch etwas anders aus.

Eine Runde geht noch, aber dann ist Schluss.

Cinebench R20

Wie immer bei solch schönen Benchmark Spekulationen darf Cinebench nicht fehlen.

Single-Core
AMD Ryzen 9 5950X641
AMD Ryzen 9 5900X629
AMD Ryzen 7 5800X618
AMD Ryzen 5 5600X604
Intel Core i7-1185G7598
Intel Core i7-1165G7561
AMD Ryzen 7 3800XT539
AMD Ryzen 9 3900XT539
Intel Core i9-10900KF539
Intel Core i9-10900K539
Intel Core i9-10850K536
AMD Ryzen 9 3950X531
Intel Core i9-10900F529
Intel Core i9-10900529
Intel Core i7-10700KF524
Intel Core i7-10700K524
AMD Ryzen 9 3900X521
AMD Ryzen 5 3600XT519
Multi-Core

Hier ist eine kleine Tabelle etwas zu wenig, vor allem da man sich genau ansehen müsste welche Plattform man den wirklich will, bzw. welche Leistbar ist. Daher verweise ich lieber auf gut aufbereitete Seite, da kann man scrollen bis man schwarz und blöd wird 🙂

CPU-Monkey Cinebench R20 Multi-Core Auflistung

Fazit

Jetzt haben wir viele schöne Bilder mit wenig Aussagekraft gesehen. Daher will ich dazu auch kein Urteil fällen. Denn solche Zahlen sind zwar immer nett zum Ansehen, haben aber mit der realen Leistung im Spieleinsatz meist wenig zu tun. Die neuen CPU werden zweifelsfrei toll. Aber von einem Todesstoß für Intel will ich hier nicht sprechen. Auch Intel wird in ein paar Monaten wieder was Tolles bringen. Dann auch mit DDR5. Klar sind sie Architektur technisch wirklich bald mal Steinzeit, schaffen es aber immer noch so halbwegs hinterherzukommen. Ich persönlich werde mir jedenfalls einen neuen Ryzen holen. Aber nicht nur wegen der guten Leistung, sondern Hauptsächlich, weil ich Konkurrenz gut finde und AMD etwas zu pushen, wenn sie oben sind nur zu mehr Druck auf Intel führt. Davon werden alle was in Zukunft haben. Egal ob Team Red, Team Green oder Team Blue.

Das einzige, was ich als Fakt ansehe, seitdem AMD mit Ryzen wieder was zu bieten hat, sind die Preise deutlich Consumer freundlicher geworden. Und egal welche Marke man bevorzugt, wir haben alle was davon, wenn die Hardware leistbarer wird.

AMD Folie zum RAM Sweet Spot

Eine Frage die sich viele ja schon stellten. Welchen RAM soll ich mir für die neuen CPU’s holen? Laut AMD wird DDR4 4000MHz das neue große Ding. Also wer bei den alten um jeden Preis die 3800er wollte, darf hier auf 4000er umsteigen. Wie viel es Preis/Leistungstechnisch bringt, werden wird sicher zeitnah nach dem 5.11 erfahren. Da diese Riegel aber generell nicht wenig kosten und auch nicht gerade massig verfügbar sind, wird es spannend, ob und wie viel der Preis nach oben geht.

Liebe Grüße

Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.